Kim Strohmann

Fahrer

Es muss um das Jahr 2000 herum gewesen sein, als Kim zum ersten Mal mit dem Simracing in Berührung kam. Zumindest führen die ersten Erinnerungen zurück zu Sports Car GT, welches der Spielesammlung „Play the Games 3“ bei lag, sowie NFS: Porsche, welche zu langen Abenden führten. Vor allem weil bei letzterem die Möglichkeit bestand mit Joystick, analog(!), zu fahren.

Irgendwann kam auch noch Grand Prix Legends dazu. Richtig gefesselt hat ihn dann aber 2003 durch 2 Gründe. Nämlich endlich ein vernünftiger Internetanschluss und Live For Speed. Seitdem wurde alles gefahren, was auch nur irgendwie 4 Räder hat. GTR 1&2, GT Legends, Race07, RBR, rFactor 1&2, Assetto Corsa, ACC, Automobilista, netKar Pro, iRacing und so weiter. Spaß und Fairness steht dabei immer im Vordergrund. Gute Positionen werden aber nicht hergeschenkt, wie 2 Fahrer- und ein Teamtitel zeigen.

Kim fährt irgendwie wie Frentzen. Du merkst nicht, dass er dabei ist und plötzlich steht er am Ende auf dem Podium.

Ein Kommentator übers Kims Fahrweise

Obwohl es fast keine Fahrzeugklasse gibt, die er noch nicht gefahren ist, trifft man Kim meistens in einem GT oder LMP/Prototypen. Denn unter anderem seit seinem ersten 24h Rennen 2004 mit Live for Speed weiß er, dass ein Rennen normalerweise erst ab 90 Minuten Rennzeit aufwärts interessant wird.


Kims Fahrzeuge im laufe der Jahre

Deutsch
Westerland, Schleswig-Holstein
13. Juli 1985
Westerland, Schleswig-Holstein
Simracing Erfolge
GT Pro Series V Fahrermeister
GTP Pro Series XI Fahrerwertung
GTP Pro Series XI Teamwertung
RDTM III Fahrermeister
RDTM III Teammeister
GTP Pro Series VII Teamwertung
GTP Pro Series VI Teamwertung
GTP Pro Series V Teamwertung